Übersicht Corona-Verordnungen

Seit 02. November 2020 gelten für Baden-Württemberg verschärfte Maßnahmen bis einschließlich 30. November 2020. Die Verordnungen sowie eine kurze Zusammenfassung mit den wichtigsten Punkten finden Sie nachfolgend.
  • persönliche Kontakte sollen auf ein Minimum reduziert werden
  • Treffen oder Feiern im privaten oder öffentlichen Raum sind mit max. 2 Haushalten erlaubt
  • in allen Fällen gilt: höchstens 10 Personen
  • Einzelhandel bleibt unter Hygieneauflagen geöffnet
  • Schank- und Speisewirtschaften, Bars, Shisha- und Raucherlokale, Clubs sowie Kneipen aller Art werden geschlossen
  • Ausnahme für Speisen zur Abholung oder Lieferung
  • Betriebskantinen sind unter Hygieneauflagen weiterhin geöffnet
  • Friseursalons und Sonnenstudios sind unter Hygieneauflagen weiterhin geöffnet
  • medizinisch notwendige Behandlungen sind weiterhin möglich (z.B. Physio- oder Ergotherapie, Logopädie, etc.)
  • Kosmetik-, Tattoo- und Piercingstudios werden geschlossen
  • Prostitutionsstätten müssen schließen
  • Clubs, Diskotheken und Spielehallen werden ebenfalls geschlossen
  • Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind nicht gestattet
  • Kultur- und Freizeiteinrichtungen werden für den Publikumsverkehr geschlossen (z.B. Theater, Museen, Konzerthäuser, Kinos, Oper usw.)
  • Spielplätze im Freien dürfen weiterhin genutzt werden
  • alle Bildung- und Weiterbildungseinrichtungen, sowie Kindergärten bleiben geöffnet
  • öffentliche und private Sportstätten werden für den Publikumsverkehr geschlossen (z.B. Fitness- und Yogastudios, Tanzschulen, Schwimm- und Spaßbäder sowie Thermen und Saunen)
  • Sport alleine, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts auf öffentlichen und privaten Sportanlagen erlaubt
  • Training und Veranstaltungen von Spitzen- und Profisport ohne Zuschauer möglich
  • Sport auf weitläufigen Anlagen wie Golf- und Tennisplätzen oder Reitanlagen erlaubt
  • Verzicht auf private Reisen sowie Besuche von Verwandten
  • Übernachtungsangebote nicht für touristische Zwecke gestattet, dies gilt auch für Campingplätze mit Ausnahme von Dauercamping
  • Busreisen zu touristischen Zwecken sind nicht gestattet
  • notwendige Geschäftsreisen im Rahmen des Arbeits-, Dienst- und Geschäftsbetriebs erlaubt
  • Gottesdienste und Beerdigungen sind unter Hygieneauflagen erlaubt