Informationen zur Schließung der Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen sowie zur Einrichtung einer Notfallbetreuung


Sehr geehrte Eltern der Reichenauer Kinder,
 
sicherlich haben Sie der Presse bereits entnommen, dass die Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen in Baden-Württemberg von Dienstag, 17. März 2020 bis Sonntag, 19. April 2020 (Ende der Osterferien) geschlossen werden.

Dies stellt unsere Gemeinde und vor allem Sie, als Eltern bzw. Familie, vor eine große Herausforderung. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass wir diese Aufgabe gemeinsam meistern werden.
 
Im Rahmen unserer Möglichkeiten werden wir ab 17. März 2020 eine Notfallbetreuung für diejenigen Kinder einrichten, welche in einer Bereuungseinrichtung der Gemeinde Reichenau, einer kirchlichen Kinderbetreuungseinrichtung oder einer unserer Grundschulen betreut werden und deren Eltern beruflich in gesellschaftlich wichtigen Bereichen tätig sind. Die Einrichtung einer Notfallbetreuung für die betroffenen Kinder ist erforderlich, um in den Bereichen der kritischen lnfrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen lnfrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche.
 
Grundvoraussetzung für die Beanspruchung der Notfallbetreuung ist, dass beide Erziehungsberechtigten, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen lnfrastruktur tätig sind.
 
Sofern Sie zu diesen Berufsgruppen gehören und die Betreuung im familiären Umfeld nicht realisieren können, besteht die Möglichkeit im Laufe des Montag, 16. März 2020 über das Anmeldeformular Ihren Bedarf anzumelden.
Formular für Ehepaare/Lebensgemeinschaften
Formular für Alleinerziehende

 
Ich möchte in diesem Zusammenhang um Ihr Verständnis bitten, dass unsere Notfallbetreuung ausschließlich den im Tätigkeitsfeld der kritischen Infrastruktur beschäftigten Eltern zur Verfügung gestellt werden kann und die betroffenen Kinder ohne vorherige Bedarfsanmeldung nicht in die Notfallbetreuung aufgenommen werden.
 
Nach Auswertung der Bedarfsmeldungen werden wir am Montag die Räumlichkeiten der Notfallbetreuung festlegen und Sie per E-Mail und über unsere Homepage www.reichenau.de informieren.
 
Zum Schluss möchte ich Sie bitten, bei der Betreuung Ihrer Kinder nicht auf die Großeltern zurückzugreifen, da diese zur Risikogruppe zählen, welche es gerade besonders zu schützen gilt.
 

Bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und Ihre Familie.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
gez.
Dr. Wolfgang Zoll
Bürgermeister