Bürgerbeteiligung Lindenbühl West

Machen Sie mit! Einladung zum Bürgerbeteiligungsprozess zu „Lindenbühl-West“
 
Bei der Planung „Lindenbühl West“ handelt es sich um ein neues Wohnquartier auf dem Festland von > 8 ha. Es wird perspektivisch die Einwohnerzahl der Gemeinde Reichenau um ein Fünftel vergrößern. Um die Bebauung des Gebiets gründlich vorzubereiten, lobt die Gemeinde Reichenau einen städtebaulichen Realisierungswettbewerb aus.
 
Der Wettbewerb stellt Überlegungen an zu Gebäudegrößen und Dachformen, zur Außenraumgestaltung und -nutzung, zur Verkehrserschließung und versiegelten Flächen, zur Anordnung und Gruppierung von Gebäuden sowie Freiräumen usw. Eine konkrete Planung einzelner Gebäude ist in diesem Planungsstadium noch kein Thema. Die Ergebnisse des Wettbewerbs nutzt der Gemeinderat bei der Erstellung eines Bebauungsplans. Damit werden die Rahmenbedingungen festgelegt, wie später gebaut werden kann und soll. 

Informationen zur Planung

Informationen zum städtebaulichen Wettbewerb
 
Die Ergebnisse aller fünf Beteiligungsbausteine werden laufend dokumentiert und am Ende auf der Gemeindewebsite veröffentlicht. die Zusammenfassung der Ergebnisse wird am 25. Mai 2020 an den Gemeinderat übergeben, der die Ausschreibung des Wettbewerbs diskutiert.

Wir suchen schon im Vorfeld des Wettbewerbs die Diskussion mit unseren Bürgerinnen und Bürgern. So kann die Gemeinde die Anregungen bereits für die Ausschreibung des Wettbewerbs berücksichtigen. Deshalb laden wir Sie herzlich dazu ein mitzumachen und sich aktiv zu beteiligen!
 
Auch in Corona-Zeiten mit bestehenden Kontaktverboten wollen wir Ihre Meinung zum geplanten Quartier „Lindenbühl-West“ hören. In dieser speziellen Situation bedarf es allerdings neuer Ansätze der Bürgerbeteiligung, die den Infektionsschutz garantieren. Neben der Möglichkeit, sich in einem Brief mit Ihren Anliegen schriftlich an die Gemeinde zu wenden, bieten wir Ihnen fünf weitere Möglichkeiten zur Auswahl:

Digitale Workshops - Telefonsprechstunden - Online-Befragung - Online Diskussionsforum - Bürgerinnen und Bürger als Gäste der Jury des städteplanerischen Wettbewerbs

Übersicht der Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung

In zwei online-basierte Workshops über die Plattform „zoom“ werden Überlegungen zum geplanten Quartier vermittelt. Bürger und Bürgerinnen können miteinander ins Gespräch kommen und live darüber debattieren.
 
Donnerstag, den 14.05.2020 von 19-21 Uhr zu den Themen „Grünflächen gestalten“ und „Verkehr“ via:
https://us02web.zoom.us/j/85350875342?pwd=NVJNcEJ6Ry9WU1B3aGgydy9wRXM5dz09

Freitag, den 15.05.2020 von 19-21 Uhr zu den Themen „Soziale Infrastruktur“ und „Energie&Klima“ via: 
https://us02web.zoom.us/j/85417170123?pwd=RFZvd0ZXVUkzc05xRjAwbVh6bWJJQT09

Das Passwort für beide Workshops lautet: 78479

Bitte kopieren Sie den jeweiligen Link und setzen Sie diesen in Eingabeleiste des jeweiligen Internetbrowsers ein.

Hier finden Sie eine Gebrauchsanweisung für eine Videokonferenz:
Gebrauchsanweisung Videokonferenz
T
echnische Voraussetzung - Login
Nicht jeder kann und will sich an einer Videokonferenz beteiligen. Deswegen bieten wir als zweite Möglichkeit Telefonsprechstunden an. Der Schwerpunkt der Sprechstunden liegt dabei auf Ihren Ideen. Wir sammeln konkrete Anregungen zum Wettbewerb, und zwar an folgenden Terminen:
 
Mittwoch, den 13.05.2020 von 18-20 Uhr
Dienstag, den 19.05.2020 von 18-20 Uhr

 
Sie erreichen uns in den angegebenen Zeiträumen unter Tel.: 07771/916-244-4 (Michael Baldenhofer) und 07771/916-244-5 (Christine Derschka).
 
Sollten Sie Fragen zum Planungsprozess und Zeitplan haben, wenden Sie sich bitte jederzeit an unsere Stadtplanerin Dipl.-Ing. Bettina Nocke (Tel.: 07735/9386038 oder mobil: 0170/3847820).
Sie können sich auch an unserer digitalen Umfrage beteiligen. Sie ist vom 07.05.-21.05.2020 freigeschalten und kann zu jeder Zeit besucht werden. Wir erheben Ihre Meinungen und Positionen mit einem Fragebogen. Bitte reichen Sie hierfür den beiliegenden Vordruck bis 20.05.2020. bei der Gemeinde ein oder nutzen Sie den Link: https://www.soscisurvey.de/reichenau
Über die Online-Plattform „Padlet“ stellen wir Ihnen ein interaktives Forum zur Verfügung, auf dem Sie vom 07.05.-21.05.2020 Ideen und Anregungen zu verschiedenen Themen rund um das Quartier „Lindenbühl-West“ einstellen und kommentieren können. Dieses Angebot finden Sie unter: https://padlet.com/schmidak/forumlindenbuehlwest

Im weiteren Verlauf können zwei zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger als Gäste an der Sitzung des Preisgerichts des städtebaulichen Realisierungswettbewerb teilnehmen. Dabei können diese ihre Meinung aktiv einbringen und es wird Transparenz geschaffen. Es wird je eine Bürgerin und ein Bürger sowie Nachrücker gezogen. Festland und Insel sollten jeweils vertreten sein.
 
Bitte senden Sie dazu Ihre Namensvorschläge bis 21.05.2020 an: rathaus@reichenau.de

Hier können Sie sich den Fragebogen zur Bürgerbeteiligung Lindenbühl West als PDF herunterladen:

Fragebogen Bürgerbeteiligung Lindenbühl West
Um sich bereits vorab zu informieren haben wir Ihnen außerdem einige Hintergrundinformationen zu den Themen des städtebaulichen Wettbewerbs auf jeweils einer Seite zusammengefasst. Sie stehen als PDF-Datei hier zum Download bereit:

Informationen zum verdichteten Bauen
Informationen zur sozialen Infrastruktur
Informationen zur Freiraumgestaltung
Informationen zu Energie und Klimaschutz
Informationen zum Verkehr
Walser.Beratung für Gemeinden, Regionen, Institutionen
Alicia Schmid und Manfred Walser unter: manfred.walser@pauliwerk.de

Integrierte Ländliche Entwicklung Bodensee e. V.
Christine Derschka und Michael Baldenhofer unter: michael.baldenhofer@ile-bodensee.de

Stadtplanung Nocke
Bettina Nocke: bettina.nocke@t-online.de
Die Mitglieder und Fraktionen des Gemeinderats haben aus ihrer Sicht Fragen an die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Reichenau formuliert. Ihre Antworten sollen den Gemeinderat bei seiner Entscheidung über den städtebaulichen Wettbewerb Lindenbühl-West und die weiteren Planungen unterstützen.

Fragen der Gemeinderäte